Gedankenspiele

Gedankenspiele · 14. April 2021
Mir kamen da doch noch ein paar Gedanken … … zur Schulpflicht. So wie ich es verstehe – korrigiert mich gerne, wenn ich mich irre -, ist sie eine gut gemeinte Einführung, um Eltern daran zu hindern, ihren Kindern den Schulbesuch zu verweigern. Damit alle Bildung erhalten können und nicht zuhause bleiben oder arbeiten müssen. Im Grunde also ne gute Sache. Aber dieses „gut gemeint“ ist ja eben oft auch das Gegenteil von gut. Wie wäre es, Achtung, nicht erschrecken, kleines...
Gedankenspiele · 19. März 2021
Eigentlich müssten es schon Gedankenspiel #11 sein. Aber ich fühle mich gar nicht mehr nach der Leichtigkeit der Gedanken im Spiel. Und so verstreicht die Zeit, ohne dass ich etwas schreibe. Sie sind zu viele und gleichzeitig zu wenige, die von irgendeiner Relevanz wären. Sie tanzen nicht spielerisch, sie drehen sich schwer. Liegen lastend da. Ich fühle viel Trauer und finde, dass ich nicht berechtig dazu bin. Denn ich habe ja meine Arbeit noch, habe finanzielle Grundsicherung. Nur, fehlen...
Gedankenspiele · 22. November 2020
Diese Gedankenspiele kommen nun schon einen Monat zu spät. In diesem Jahr ist es leicht den Rhythmus zu verlieren. Es war mir so gar nicht nach Spielen. Wenn Gedanken, dann meist Kreise oder Karusselle. Sie waren irgendwie nicht an der Zeit, die Gedankenspiele. Doch nun wage ich es… „Wer weiß, wofür et jot es?!“ So oft habe ich diesen Satz schon gehört in meinem Leben. Und so oft ist er auch so wahr. Dass ein Schicksal uns ereilt, es erstmal nach etwas Schlechtem aussieht und dann...
Gedankenspiele · 24. Juni 2020
Die Fäden in meinem Kopf halten nicht lange genug still, um entscheiden zu können, wo ich anfangen soll. Manche müssten eigentlich für mich gerade einen Abschluss finden, sich an neue Fäden anbinden, die nicht mehr in meiner Verantwortung liegen. Die Abschiedsfeste sind gefeiert, aber die Fäden haben noch keine klare neue Verbindung. Die anderen Fäden stehen durch Corona nicht zur Verfügung oder erst seit kurzem wieder oder gar nicht mehr. Und so sind die Abschiede schon traurig, aber...
Gedankenspiele · 24. März 2020
Wo anfangen? Ich weiß es nicht. Denn alles ist anders. Alles ist verschoben. Vielleicht beginne ich mit der Dankbarkeit. Ich bin dankbar für meine Lungenentzündung vor zwei Jahren. Denn während dieser Zeit war ich auch lahm gelegt. Ich konnte mich physisch nicht weiter als 200 m von meiner Wohnung entfernen und auch das nur in Zeitlupe. Ich war an Couch und Bett gefesselt. Ich war zuvor nur gehetzt, hatte Doppelschichten und Stress. Meine Lunge hatte mir endlich Einhalt geboten. Und sie...
Gedankenspiele · 01. November 2019
„Früher war Berlin geteilt, heute teilst du Berlin“ Eine Werbung im Vorbeigehen aus dem Augenwinkel. Das Gelb lässt BVG vermuten. Es lässt sich aber nicht einwandfrei bestätigen. Ich werde nicht mehr zurück humpeln. Bin sehr langsam unterwegs derzeit. Aber der Satz bewegt sich durch meinen Kopf. Du teilst Berlin. Ja, damit ist wohl das digitale Teilen gemeint. Nicht das wirkliche Teilen. Sich die Stadt, das Leben, Essen, den Lebensraum, Freud und Leid teilen. Das ist wohl nicht...
Gedankenspiele · 29. Juni 2019
Es ist wieder Sommer und meine Gedankenspiele jähren sich zum ersten Mal. Vielen Dank für eure vielen schönen Reaktionen und Antworten! Im Moment treibt mich ein Thema wieder einmal ganz besonders um. Es ist die Wut. Wie das zum Sommer passt? Nun ja, die Wut ist ja auch ein bisschen wie die Sonne. Sie kann Felder oder unsere Haut verbrennen - und was wir in dem Fall dringed brauchen ist Schutz durch schattige Bäume oder Sonnenmilch. Sie kann aber auch Pflanzen beim Wachstum unterstützen,...
Gedankenspiele · 24. März 2019
Es ist ein viel besprochenes und wichtiges Thema. Die Integration. Doch was ist das überhaupt, die Integration? Laut John W. Berry ist es der Punkt, an dem ich das meiste von mir selbst und das meiste von der Gruppe/Gesellschaft, in die ich mich integrieren möchte vereine. Es geht also um eine Aushandlung zwischen dem, was ich als Person mitbringe, also Erfahrungen, Kultur, Wissen etc. und den Werten und Regeln und Vorstellungen der Gruppe. Ich befinde mich gerade eigentlich täglich in...
Gedankenspiele · 23. Dezember 2018
Es ist spät am Abend und ich stehe am Nordbahnhof, warte auf die S-Bahn. Außer mir sind noch ungefähr sieben andere Menschen auf dem Bahnsteig. Und außer mir blickt wirklich ausnahmslos jede*r auf das Display eines Smartphones. Alle stehen oder sitzen sie in vorn über gebückter Haltung da. Den Blick nach unten. Kopf gesenkt. Ich versuche Blickkontakt zu jemandem zu kriegen, bin aber chancenlos. Ein seltsames Bild. Irgendwie düster. So sitzen wir alle immer kontaktlos mit gesenkten...
Gedankenspiele · 27. September 2018
Eigentlich wollte ich etwas über den Herbst schreiben. Und auch wenn er jetzt unerwartet wirklich Einzug hält, bin ich noch nicht in dieser Zeit des Loslassens angekommen. Viel eher drehen sich meine Gedanken noch immer um einen meiner neuen Anfänge. Im letzen Monat gab ich zum ersten Mal eine kleine Seminarreihe in der Jugendstrafanstalt Berlin. Das war sehr intensiv und spannend. Der Einblick in diese andere Welt war sehr berührend. “Draußen” beschäftigt uns meist die...

Mehr anzeigen